Gesundheit Heute

ワber patentierte Medikamente und Generika

Wenn ein Pharmaunternehmen ein neues Medikament zur Behandlung einer bestimmten Krankheit entwickelt, dann wird dieses zun臘hst unter einem Markennamen verkauft, unter dem es den Patienten verschrieben wird. Fr das Medikament gilt dann der Patentschutz, sodass nur der Hersteller, der ber das Patent verfgt, das Medikament herstellen, vermarkten und verkaufen darf.

In den meisten F舁len werden Patente auf Medikamente in den USA fr etwa 20 Jahre vergeben. Der Zeitraum eines Patents unterscheidet sich in verschiedenen L舅dern und bei verschiedenen Medikamenten. Da das Unternehmen sich schon lange vor den klinischen Studien, die die Wirkung und die Sicherheit eines Medikaments nachweisen sollen, um ein Patent bemht, liegt der effektive Patentschutz nach der Genehmigung oft nur bei sieben bis zwlf Jahren.

Sobald das Patent abgelaufen ist, kann es auch von anderen Firmen hergestellt und verkauft werden. Zu diesem Zeitpunkt wird es als ein generisches Medikament bezeichnet. Laut der Vorgaben in den meisten L舅dern, unter anderem durch die FDA in den USA, mssen generische Medikamente bei der Wirkung, der Sicherheit, der Nutzung und der Art der Einnahme identisch mit dem eigentlichen Medikament sein.

Aus diesem Grund kann das Medikament als Generika hergestellt werden, wenn die folgenden Punkte gelten:

  • Das Patent ist abgelaufen.
  • Das Unternehmen, das das generische Medikament herstellt, zertifiziert, dass die Patente fr das Medikament nicht durchgesetzt werden knnen, nicht mehr gltig sind oder nicht verletzt werden.
  • Fr dieses Medikament hat es noch nie ein Patent gegeben.
  • In bestimmten L舅dern ist der Patentschutz bereits abgelaufen.
  • Sobald das Generika auf dem Markt ist, hat der Inhaber des Patents kein Monopol auf den Verkauf mehr. Das fhrt zu mehr Wettbewerb sowie zu deutlich geringeren Preisen, sodass wichtige und lebensrettende Medikamente von der Bevlkerung zu relativ niedrigen Preisen gekauft werden knnen.

Das Unternehmen, das ursprnglich im Besitz des Patents war, kann dieses allerdings mit Hilfe einer neuen Version des Medikaments verl舅gern. Dafr muss sich die Zusammensetzung signifikant von der Ausgangsvariante unterscheiden. Au゚erdem muss die neue Zusammensetzung auf dem Markt gegen das Generika antreten, falls die Behrden keine Probleme feststellen und das Original sogar komplett vom Markt nehmen.

Wissenswert

Arznei-Herstellung
Patent-Arzneimittel und Generika


ワber uns
Impressum