Gesundheit Heute

Was ist der Candida Albicans?

Candida Albicans ist die lateinische Bezeichnung fr einen infektisen Hefepilz, der zur Candidiasis fhren kann. Kommt es zu einer Infektion, dann kann der Pilz Ursache vieler Krankheiten sein. Symptome einer Erkrankung sind u. a. Mdigkeit, starke Gewichtszunahme und Gelenkschmerzen.

Der Hefepilz Candida Albicans ist natrlicher Bestandteil der menschlichen Darmflora. Er ist im Mikroorganismus der Mund- und Darmschleimhaut bei 75 Prozent aller Menschen nachzuweisen. Erhht sich die Population des Hefepilzes, spricht man in der Medizin von einer Candidiasisinfektion. Der Pilz schw臘ht dann die Schleimh舫te. Er perforiert sie und gelangt dadurch in den Blutkreislauf. Dort kann der Candida Albicans eine Infektion auslsen, die sich durch Symptome am gesamten Krper zeigt.

W臧rend der Ausbreitung im Krper entstehen toxische Nebenprodukte, die Sch臈en an Gewebe und Organen verursachen und das Immunsystem schw臘hen. Bei der Sch臈igung des Gewebes durch die Hefepilze werden Abfallprodukte freigesetzt. Acetaldehyd ist ein toxisches Gift, das dabei entsteht. Es frdert freie Radikale im Krper. In der Leber wird das toxische Gift zersetzt, es zerf舁lt dort zu Essigs舫re. Arbeitet die Leber nicht effizient, oder ist die Produktion an Acetaldehyd stark erhht, knnen die Giftstoffe ber die Leber in den gesamten Blutkreislauf gelangen und verschiedene Symptome verursachen. Diese gehen h舫fig mit Kopfschmerzen und ワbelkeit einher.

Leiden Sie unter Candidiasis?

Wie beschrieben kann der Hefepilz bei 75 Prozent aller Menschen nachgewiesen werden. Probleme verursacht der Pilz in geringer Population nicht. Eine Candidiasisinfektion entsteht h舫fig erst dann, wenn das Immunsystem ohnehin schon geschw臘ht ist. Die Auslser fr eine Infektion knnen vielseitig sein. Dauerhafter Stress auf der Arbeit, eine kohlenhydrat- und zuckerreiche Di舩 oder auch eine Antibiotikatherapie kann der Auslser sein.

Haben Sie das Gefhl, das die Population des Candida Albicans in ihrem Krper erhht ist, dann findet sich die Ursache dafr meist in Ihrem Lebensstil. Nehmen Sie Antibiotika oder orale Kontrazeptiva? Nehmen Sie viele Kohlenhydrate und Zucker, Alkohol oder Drogen zu sich? Leiden Sie unter Stress am Arbeitsplatz oder im Privatleben? Knnen Sie eine oder mehrere Fragen mit Ja beantworten, dann finden Sie darin auch die mgliche Lsung fr die Candidiasis.

H舫fig wird die Infektion durch Candida Albicans von トrzten nicht erkannt, da diese die Symptome nicht richtig zuordnen. Sie behandeln h舫fig nur die Symptome, nicht aber die Ursache. So werden Vaginalinfektionen oder der Mundsoor behandelt, die dann aber immer wiederkehren. Nicht selten bescheinigt ein Arzt seinem Patienten eine Depression als Folge der unentdeckten Candidiasis. Eine erhhte Population von Candida Albicans wird von vielen Medizinern nicht als Ursache einer Infektion gesehen. Hilfe findet Sie in diesem Fall bei ausgew臧lten Heilpraktikern oder in der integrativen Medizin.

Ist Candida Albicans immer sch臈lich?

Eine geringe Population des Hefepilzes im Mikroorganismus ist nicht sch臈lich. Der Pilz spielt eine wichtige Rolle im Gleichgewicht der Darmflora. Sch臈lich fr Sie wird Candida Albicans erst, wenn es zu einer erhhten Population kommt.

Ein erhhter Nachweis des Pilzes im Organismus fhrt zur Produktion toxischer Gifte. Das Immunsystem muss seine volle Leistung bringen, um die toxischen Gifte zu bek舂pfen. Schw臘hen Stress oder andere Auslser das Immunsystem, knnen sich die toxischen Gifte vermehren. Sie sind dann die Ursache fr krperliche Beschwerden, die von Kopfschmerzen und ワbelkeit bis zu Magenschmerzen und Depression eine breite Palette an Symptomen abdecken.

Durch die erhhte Population von Candida Albicans ausgelste Beschwerden haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Die moderne Lebensweise, die ver舅derte Ern臧rung und der zunehmende Konsum von S゚waren tragen ihren Teil dazu bei. Sie fhren zu Fettleibigkeit und Diabetes, die eine ワberproduktion des Hefepilzes begnstigten. Der massenhafte Einsatz von Antibiotika tut sein ワbriges. Die Candidiasis schw臘ht Ihren gesamten Krper und fhrt dazu, das Sie unausgeruht in den Tag starken. Glcklicherweise gibt es viele Therapiemglichkeiten, dagegen vorzugehen.

Wissenswert

Arznei-Herstellung
Patent-Arzneimittel und Generika


ワber uns
Impressum