Gesundheit Heute

Was ist Cholesterin?

Um zu verstehen, warum ein zu hoher Cholesterinspiegel im Blut sch臈lich ist, muss man die Wirkung von Cholesterin im Krper verstehen. Cholesterin ist ein natrlicher, fett臧nlicher Stoff. Er l舖st sich in allen Zellen des menschlichen Krpers nachweisen. Der Krper ist auf Cholesterin angewiesen, er untersttzt bei der Produktion lebenswichtiger Hormone und Vitamin D. Bei der Verdauung spielt der Stoff ebenfalls eine wichtige Rolle. In ausreichender Zahl kann der Krper Cholesterin selbst produzieren. Problematisch wird es, wenn zu viel des Stoffes, der auch Cholesterol genannt wird, ber die t臠liche Nahrung aufgenommen wird.

Im menschlichen Organismus reist der Stoff in kleinen Gruppen durch den Blutkreislauf. Diese Gruppen bezeichnet man Lipoproteine. Sie bestehen aus einem fetthaltigen Kern, der von Proteinen umgeben ist.

Zwei Arten von Lipoproteinen sind auf diesem Weg im Krper unterwegs. Es gibt die Low-Density-Lipoproteine (LDL) und die High-Density-Lipoproteine (HDL). In einem gesunden Stoffwechsel sind beide Arten im Gleichgewicht.

Die LDL wird als schlechtes Cholesterin bezeichnet. Ein zu hoher LDL-Spiegel kann zur Bildung von Cholesterol in Arterien fhren. Diese Blutgef葹e transportieren das Blut vom Herzen in den gesamten Krper. Als gutes Cholesterin bezeichnen Mediziner die HDL. Es transportiert berschssiges Cholesterin im menschlichen Krper zurck zur Leber, wo es abgebaut wird.

Gefahren eines hohen Cholesterinspiegels

Viele Menschen wissen nicht, dass der Cholesterinspiegel ihres Krpers zu hoch ist. Lange Zeit kann der Krper die Sch臈en durch zu hohe Blutfettwerte kompensieren. Symptome zeigen sich erst in einem sp舩eren Stadium der Erkrankungen. Die Folgen eines dauerhaft zu hohen Spiegels an Cholesterol sind gravierend. Die Gefahr von koronalen Herzerkrankungen steigt erheblich.

Je hher der Anteil an LDL-Cholesterol im Blutkreislauf ist, umso gr゚er ist das Risiko einer Herzerkrankung. Je hher der Anteil an HDL-Cholesterol im Blutkreislauf ist, umso geringer ist das Risiko einer Herzerkrankung.

Koronale Herzerkrankungen treten dann auf, wenn sich die Lipoproteine in den Arterien um das Herz sammeln. Sie fhren zu einer Verengung der Gef葹e, die Durchblutung wird behindert. Es bildet sich sogenannter Plaque, der aus Cholesterin, Fett, Kalzium und andere Substanzen besteht. Die Verengungen knnen nicht nur die Arterien um das Herz betreffen, sondern berall im Krper auftreten. Es kommt dauerhaft zu einer Arteriosklerose, einer Verkalkung und Verh舐tung der Gef葹e.

Was ist eine Arteriosklerose?

Mit zunehmender Zeit verh舐tet sich der Plaque an den Arterienw舅den und verengt die Gef葹e. Der Transfer sauerstoffreichen Bluts wird behindert. Der verh舐tete Plaque sch臈igt zudem die Zellw舅de, wodurch sich Blutgerinnsel an diesen Stellen bilden. Die Gerinnsel sollen die besch臈igte Zellwand schlie゚en, sie verengen die Arterie aber auch zus舩zlich. Kommt es zu einem vollst舅digen Verschluss des koronalen Blutgef葹es um das Herz, ist ein Herzinfarkt die Folge. Er offenbart sich mit einem starken Stechen im Brutbereich.

Sp舩folge Herzinfarkt

Der starke Schmerz, der meist in den linken Arm ausstrahlt, wird als Angina bezeichnet. Der Schmerz kann in den gesamten Oberkrper ausstrahlen und sogar die Verdauung beeinflussen. Er ist ein deutliches Zeichen fr einen Herzinfarkt und muss umgehend not舐ztlich behandelt werden.

Ein Herzinfarkt tritt immer dann auf, wenn ein Bereich des Herzmuskels von der Versorgung sauerstoffreichen Bluts abgeschnitten wird. Wird der Blutfluss nicht binnen krzester Zeit wieder hergestellt, stirb der betroffene Herzmuskel ab - er nekrotisiert und ist dauerhaft funktionslos. Wird der Herzinfarkt nicht umgehend behandelt, kann das dauerhafte Folgen bis hin zum Tod haben.

Die Plaquebildung fhrt nicht nur zu Sch臈en rund um die koronalen Herzkrankgef葹e. Eine Verengung der Arterien kann berall auftreten und zu dauerhaften Sch臈en fhren. Im Gehirn kann es zu einem Schlaganfall kommen, eine Arterienverkalkung in den Beinen kann zu offenen Beingeschwren fhren. Eine rechtzeitige Behandlung eines zu hohen Cholesterinspiegels ist entscheidend fr die Bek舂pfung dieser Krankheiten.

Wissenswert

Arznei-Herstellung
Patent-Arzneimittel und Generika


ワber uns
Impressum