Gesundheit Heute

Depression: Was sind die Zeichen und Symptome?

Die Depression ist eine ernsthafte Erkrankung, die das Gehirn beeintr臘htigt. Jeder der an ihr leidet kann Ihnen best舩igen, dass er sich die Beschwerden nicht einbildet und diese sich nicht nur in seinem Kopf abspielen. Eine Depression ist mehr, als sich nur niedergeschlagen zu fhlen. Es handelt sich um eine ernst zu nehmende Krankheit, die von Ver舅derungen im Gehirnstoffwechsel herbeigefhrt wird. Forscher haben herausgefunden, dass weitere Faktoren die Entstehung einer Depression begnstigen knnen. Dazu gehren die genetische Veranlagung, eine Ver舅derung des Hormonspiegels, bestimmte Krankheiten, Stress, Trauer oder schwierige Lebensbedingungen. Jeder dieser Faktoren alleine oder im Zusammenspiel kann Ver舅derungen im Hirnstoffwechsel bewirken, die zu einem der vielen Symptome einer Depression fhren knnen.

Eine Depression ist eine ernste Krankheit. Gleichzeitig ist es leider ein ausgesprochen oft auftretendes Krankheitsbild. Die Weltgesundheitsorganisation bezeichnet die Depression als eine der h舫figsten Krankheiten der Welt. ワber die Lebenszeit gerechnet, trifft sie ungef臧r eine von fnf Frauen und jeden zehnten Mann. Sch舩zungen zufolge erleben in Deutschland 21 Prozent der Frauen und 12 Prozent der M舅ner mindestens einmal eine depressive Episode.

Die Depression diskriminiert nicht. Sie kann gleicherma゚en M舅ner und Frauen betreffen und in jedem Alter auftreten. Auch ein bestimmter sozialer oder wirtschaftlicher Hintergrund oder das Ausbildungsniveau macht keinen Unterschied. Kein Lebensbereich bleibt von der Depression unbelastet. Ehe, Kindererziehung, Freundschaften, Karriere, Finanzen - jeden Aspekt des t臠lichen Lebens beeintr臘htigt die Krankheit. Sobald es erstmalig eine depressive Episode gab, ist es wahrscheinlich, dass es zu einem Rckfall kommen wird. Der Einfluss der Depression kann sich verst舐ken, wenn sie zusammen mit weiteren Erkrankungen auftritt. Dazu gehren Diabetes, Schlaganfall oder eine Herz-Kreislauf-Erkrankung, aber auch Angststrungen oder Drogenmissbrauch.

Beschwerden, die von einer Depression verursacht werden, verschlimmern sich oft, da vielen Menschen mit diesem Krankheitsbild nicht die richtige Diagnose gestellt wird und sie folglich nicht zielfhrend behandelt werden. Die gute Nachricht ist, dass die Symptome der Depression bei schneller Identifikation und Behandlung gut in den Griff zu bekommen sind. Zudem gibt es viele wirksame Strategien, um mit der Krankheit zu leben. Besonders im Frhstadium knnen sowohl Depressionen als auch eine bipolare Strung erfolgreich behandelt werden, da die Symptome zun臘hst gering ausgepr臠t sind.

Wodurch wird eine Depression verursacht?

Auch wenn Wissenschaftler bereinstimmend sagen, dass die Depression eine Erkrankung des Gehirns ist, geht die Debatte ber ihre genauen Grnde weiter. Viele Faktoren knnen dazu fhren, dass sie ausbricht. Dazu gehren eine genetische Vorbelastung, Ver舅derungen des Hormonspiegels, bestimmte weitere Erkrankungen, Stress, Trauer oder Drogenmissbrauch. Jeder dieser Faktoren alleine oder in Kombination kann die spezifischen Ver舅derungen des Hirnstoffwechsels herbeifhren, die zu den verschiedenen Symptomen einer Depression, bipolaren Strung und verwandten Krankheitsbildern fhren.

Was sind die Symptome einer Depression?

Eine Depression beeinflusst blicherweise Ihre Gedanken und Gefhle, Ihr Verhalten und Ihre physische Gesundheit. Dies sind die h舫figsten Symptome, die auf eine Depression hindeuten:

Gefhle:
  • Traurigkeit
  • Hoffnungslosigkeit
  • Schuldgefhle
  • Launenhaftigkeit
  • Wutausbrche
  • Verlust von Interesse an Freuden, Familie und Lieblingsaktivit舩en, inklusive Sex
Gedanken:
  • Konzentrationsstrungen
  • Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen
  • Ged臘htnisstrungen
  • Gedanken, sich zu verletzen
  • Wahnvorstellungen und/oder Halluzinationen knnen bei schweren Depressionen ebenfalls auftreten
Verhalten:
  • Rckzug von Menschen
  • Drogenmissbrauch
  • Nicht zur Arbeit oder Schule zu gehen oder anderen Verpflichtungen nicht nachzukommen
  • Versuche, sich zu verletzen
Physische Probleme:
  • Mdigkeit oder Energiemangel
  • Unerkl舐liche Beschwerden und Schmerzen
  • Ver舅derung des Appetits
  • Gewichtsverlust
  • Gewichtszunahme
  • Schlafstrungen - zu viel oder zu wenig schlafen
  • Libidoverlust, also vermindertes sexuelles Verlangen

Natrlich knnen jeden von uns gelegentlich eines oder mehrere der genannten Symptome treffen. Das Auftreten eines Symptoms alleine begrndet noch keine Depression. Vermuten medizinische Fachleute eine Depression, schauen sie blicherweise nach einer H舫fung von Symptomen. Dabei beachten sie, ob diese sich regelm葹ig zwei Wochen oder l舅ger bemerkbar machen und dabei wichtige Aspekte des Lebens beeintr臘htigen.

Knnten Sie an einer Depression leiden?

Gemeinsam mit einem Arzt knnen Sie herausfinden, ob Ihre Symptome auf eine Depression oder eine bipolare Strung hindeuten und einen Kurs belegen, um sich wieder wohler zu fhlen und Ihren Alltag besser bew舁tigen zu knnen. Diese Website stellt Tipps und Werkzeuge fr den Austausch mit Ihrem prim舐en Gesundheitsansprechpartner, beispielsweise Ihrem Hausarzt, Neurologen oder Heilpraktiker, bereit.

Bevor Sie sich an Ihren Arzt wenden, kann es fr Sie hilfreich sein, mehr darber zu wissen, wie Depressionen oder bipolare Strungen diagnostiziert werden. Experten wenden blicherweise einen standardisierten Fragenkatalog an, ein sogenanntes "screening tool", um eine Depression zu identifizieren.

Wie wird eine Depression behandelt?

Es gibt verschiedene Strategien, um eine Depression zu behandeln. Abh舅gig von den individuellen Merkmalen und Symptomen knnen eine oder mehrere Arten von psychotherapeutischen Verfahren Anwendung finden, die einige persnliche Behandlungstermine mit einem ausgebildeten Therapeuten beinhalten. Zus舩zlich knnte eine erg舅zende Behandlung durch Medikamente vorgeschlagen werden. Ver舅derungen des Lebensstils mit besonderer Bercksichtigung von Schlaf- und Essgewohnheiten sowie Sport und Stressreduktion haben sich ebenfalls als hilfreich erwiesen, um die Symptome in den Griff zu bekommen.

Wissenswert

Arznei-Herstellung
Patent-Arzneimittel und Generika


ワber uns
Impressum